Das Motto des chinesischen Gongfu

Das Motto des chinesischen Gongfu

Samstag, 25. Novmber 2017, 17:30 – 19:00 Uhr
Taiji Akademie

Gongfu (Kungfu) ist in Deutschland inzwischen ein geläufiger Begriff. Er wird oft als ›Chinesischer Kampfsport‹ bezeichnet. Wang Ning wird uns anhand der Schriftzeichen näher darstellen, wie wichtig sie für uns sind, weshalb z.B. der ›Kampf‹ auch ›Nichtkampf‹ bedeutet. Auch ›Bewegung‹ und ›Stille‹ oder ›hart‹ und ›sanft‹ werden als komplementäre Gegensätze im Yin- und Yang-Konzept bezeichnet. Wenn Sie die wohl gesetzten Zeichen auf sich wirken lassen, haben sie die Chance, ein wenig in die uns sehr nahe Welt einzutauchen.


Wang Ning lernt seit seiner Kindheit die Kalligraphie, hat daraus eine Vorliebe für Siegelschnitzen und Taijiquan entwickelt und in Peking deutsche Literatur und Sprachwissenschaft studiert. Seit Ende 1989 lebt er in Deutschland. Aufgrund seines Lebenslaufes ist es dem Referenten möglich, Brücken zwischen chinesischem und westlichem Denken und Fühlen zu bauen.


 

Kostenbeitrag: 15 Euro

 

Lesen Sie weiter