• Home >
  • Aktuelles >
  • Vortrag: Meister Frieder Anders, Biotensegrity im Qigong und Taji

09. März 2019

Vortrag: Meister Frieder Anders

Biotensegrity im Qigong und Taiji

Die Rolle der faszialen Leitbahnen

Samstag, 9. März 2019, 17:30 – 19:00 Uhr, Taiji Akademie

Durch die Zugspannung der faszialen Leitbahnen kann der ganze Körper ›über Kreuz‹ spiralförmig gespannt werden. Es ist ein übergreifendes Prinzip, um die Körperräume zu öffnen und die Füße zu verwurzeln und gilt ebenso für Qigong wie auch für Taiji. Durch die Realisierung der spiralförmigen Körperstruktur durch die Zugspannung dehnt und strafft sich überdies die Oberflächenfaszie unter der Haut, die den ganzen Körper einhüllt, und bekommt eine runde, elastische Form, wie eine Zitrusfrucht, die oft zur Veranschaulichung herangezogen wird.

grapefruit

 


 

Taiji-Großmeister Frieder Anders, Jahrgang 1944, ist einer der bekanntesten Lehrer dieser Kunst in Europa. Seit 1973 praktiziert er leidenschaftlich Taiji. Seine Ausbildung führte ihn früh zu den wichtigsten Meistern (u.a. in Taiwan, New York, London und Hongkong).

Bereits 1980 gründete er die erste deutsche Taiji-Schule, die unter seiner Führung als Taiji Akademie in Frankfurt am Main heute noch bis zum Meister ausbildet.

2002, während 26 Jahren fortwährender Ausbildung bei Großmeister K.H. Chu (London), wurde er als erster Europäer als Meister der 6. Generation im Yang-Familienstil bestätigt.

Bis 2005 leitete er die International Tai Chi Chuan Association (ITCCA) in der Schweiz und Deutschland, für deren Erfolg er maßgeblich verantwortlich war.


Kostenbeitrag: 15 Euro

 

Lesen Sie weiter