»Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah«
(nach Goethe)

Atem und Tai Chi

in der Taiji Akademie, Frankfurt

Für Einsteiger und Fortgeschrittene

Kurse zwischen 30. Mai (Fronleichnam) und 2. Juni 2024


Dieses Jahr gehen wir nicht ins Elsass, sondern bieten Tai-Chi- und Qigong-Kurse in der Taiji Akademie an. Der Reiz der Fremde wird für in Frankfurt und der Rhein-Main-Region Ansässige durch die Möglichkeit ersetzt, das Seminar täglich von zu Hause aus besuchen zu können. Und für die, die anreisen, steht das 4-Sterne-Hotel Best Western Friedberger Warte in der Nähe mit Sonderkonditionen für unsere Kursteilnehmer/innen zur Verfügung.


Unser Thema: Wahrer Atem

Atmung hat einen Doppelcharakter, einerseits geht sie von selbst und andererseits kann sie willkürlich gesteuert werden.

Als autonome Grundfunktion des menschlichen Körpers versorgt die Atmung, wie von selbst, Muskeln, Organe und jede einzelne Zelle mit frischem Sauerstoff. Es atmet uns. Jede Nacht im Schlaf lassen wir den Atem ›in Ruhe‹. Das ist der Ruheatem.

Die andere Seite des Atmens gehorcht der bewussten Steuerung durch den Atmenden: Atemtechniken, Atemmethoden, Atemübungen – alle unterliegen dem Willen, durch ›Machen‹ etwas zu erreichen, nämlich eine bessere körperlich-seelische Verfasstheit, bis hin zu körperlichen Höchstleistungen. Dann wird der Atem zum Leistungsatem.

Das Einzigartige an Atemtyp Tai Chi und Atemtyp Qigong ist die Verwandlung von Ruheatem in (eine andere Form von) Leistungsatem, immer initiiert durch Haltung und Bewegung des Körpers. Dieser ›Wahre Atem‹, wie er im alten China genannt wurde, berücksichtigt den Doppelcharakter der Atmung: Aus dem passiven ›es atmet mich‹ entwickeln Geist und Wille einen aktiven Leistungsatem, wie er durch ein rein mechanisches Steuern des ›Atemapparats‹ nicht erreicht werden kann.


Die Kurse

Das in den letzten zwei Jahrzehnten in der Taiji Akademie entwickelte Atemtyp Tai Chi und Atemtyp Qigong berücksichtigt zunächst die aufrechte Körperhaltung, die durch den individuellen Atemtyp unterschiedlich geprägt wird. Aber wie geht die Atmung selbst? Im Liegen, im Sitzen, im Stehen und in Bewegung? Dazu bieten wir 3 Kurse an, in denen das Atmen im eigenen Atemtyp erfahren werden kann, gleichermaßen für Teilnehmer/innen mit und ohne Vorkenntnisse in Tai Chi und Qigong.

Alle Kurse berücksichtigen den individuellen Atemtyp.

Teilnahme online (Zoom) möglich (Einwahldaten werden vor Kursbeginn mitgeteilt).

Ermäßigung auf den zweiten belegten Kurs

Die Qualität von Tai Chi und Qigong wird von Meister Frieder Anders, dem Gründer und Leiter der ältesten Taiji-Schule Deutschlands und seinen Mitarbeiter/innen, garantiert.


Zusätzlich bieten wir von Donnerstag bis Samstag (19.30–20.15 Uhr) kostenfrei eine abendliche Zen-Meditation mit dem autorisierten Zen-Lehrer und Tai-Chi-Meister Klaus Vorpahl an (Änderungen vorbehalten).

TA 24.1 (kombinierbar mit TA 24.2)

2ways2breathe: mehr Luft, mehr Leben

Donnerstag, 30.05.2024 und Freitag, 31.05.2024

Richtig atmen? Kann doch jeder. Im Prinzip ja. Aber es geht besser und schlechter. Und besser zu atmen ist nicht nur für Menschen, die gerne singen oder siegen, ohne zu kämpfen (Tai Chi), wichtig. Von der Entdeckung der Terlusollogie können wir alle profitieren. Zu wissen, ob man Einatmer oder Ausatmer ist, kann das Leben leichter machen: mehr Kraft, mehr Ausdauer, mehr Gelassenheit.

In diesem Seminar erfahren Sie, welcher Atemtyp Sie sind. Und Sie lernen Übungen (Atemtyp Qigong), die leicht in den Alltag integriert werden können. Damit Sie leichter und besser atmen in dieser kurzatmigen Zeit.

Leitung

Meister Frieder Anders und Mitarbeiter/innen

Vorkenntnisse

Keine

Kurszeitraum

Donnerstag, 30.05.2024, 16–19 Uhr
und
Freitag, 31.05.2024, 9–12 Uhr

Kursdauer

6 Unterrichtseinheiten à 50 Minuten

Kursgebühr

99 Euro (inkl. 19 % MwSt.)

nächste Einstiegsmöglichkeit: 30. Mai 2024
zur Anmeldung

TA 24.2 (kombinierbar mit TA 24.1)

Das Atemtyp-Tai-Chi: eine praktische Einführung

Freitag, 31.05.2024 und Samstag, 01.06.2024

Siegen, ohne zu kämpfen – das wunderbare Geschenk des Tai Chi. Hier lernen Sie die Kampfkunst des Daoismus kennen. Sie werden sehen: Wenn Sie die Übungen praktizieren, können Sie den Atem ganz sich selbst überlassen, weil er sich durch die atemtypspezifische Körperhaltung allmählich ›richtig‹ einstellt. Und vielleicht bekommen Sie schon eine erste Ahnung von Ihrer inneren Kraft.

Leitung: Rainer Weffer, Meisterschüler, Elisabeth Wächter-Schäper, Tai-Chi-Lehrerin

Informationen über die Möglichkeit zum Weiterlernen in Frankfurt – auch online – unter www.taijiakademie.de.

Vorkenntnisse

Keine

Kurszeitraum

Freitag, 31.05.2024, 16–19 Uhr
und
Samstag, 01.06.2024, 9–12 Uhr

Kursdauer

6 Unterrichtseinheiten à 50 Minuten

Kursgebühr

120 Euro (inkl. 19 % MwSt.)

nächste Einstiegsmöglichkeit: 30. Mai 2024
zur Anmeldung

TA 24.3 (kombinierbar mit TA 24.1)

Happy Qi – Atmen in der Tai-Chi-Form

Samstag, 01.06.2024 und Sonntag, 02.06.2024

In diesem Kurs geht es um die tiefsten Geheimnisse des Tai Chi. Sie lernen die Grundlagen der Energetischen Yin-Yang-Form kennen: Die Einatmer atmen in den Yin-Phasen intensiv ein und lassen den Atem in den Yang-Phasen passiv entweichen. Umgekehrt bei den Ausatmern: Sie atmen in den Yang-Phasen aktiv aus und lassen den Einatem in den Yin-Phasen von selbst kommen. Das Ergebnis ist Happy Qi: Körper und Geist werden leicht, frei und stark!

Denn Qi hat zwei Bedeutungen: Lebensenergie und Atem, beide hängen untrennbar zusammen. Wahrer Atem ist gleichzeitig anregend und entspannend, meditativ und aktiv.

Leitung Meister Frieder Anders und Mitarbeiter/innen

Vorkenntnisse

Tai Chi, stilübergreifend

Kurszeitraum

Samstag, 01.06.2024, 16–19 Uhr
und
Sonntag, 02.06.2024, 9–12 Uhr

Kursdauer

6 Unterrichtseinheiten à 50 Minuten

Kursgebühr

170 Euro (inkl. 19 % MwSt.)

nächste Einstiegsmöglichkeit: 30. Mai 2024
zur Anmeldung

TA 24.1 und TA 24.2 zusammen

190 Euro (inkl. 19 % MwSt.)

TA 24.1 und TA 24.3 zusammen

240 Euro (inkl. 19 % MwSt.)

nächste Einstiegsmöglichkeit: 30. Mai 2024
zur Anmeldung

Lesen Sie weiter