Modul II:
Dreijährige Ausbildung zum/zur Tai-Chi-Lehrer/in (BVTQ)

Die dreijährige Aufbau-Ausbildung erfolgt in beiden Atemtypen, aufbauend auf dem Basis-Modul ›Kursleiter/in‹ und erstreckt sich über sechs Wochenenden pro Jahr in Frankfurt. 

  • Vertiefungsstufen der Tai-Chi-Form des authentischen Yang-Stils in beiden Atemtypen
  • Waffen
  • Partnerübungen 

Für besonders Interessierte steht die einmal jährlich stattfindende Meisterschule offen, besonders für diejenigen, die beabsichtigen, den Status des Meisterschülers/der Meisterschülerin zu erwerben.

Die erworbene Qualifikation wird nach dem dritten Ausbildungsjahr im Einzelunterricht von Meister Frieder Anders geprüft und zertifiziert.

Bitte beachten

Unsere Ausbildungsverträge gelten für die Dauer eines Ausbildungsjahres. Das Ausbildungsjahr beginnt im Januar und entspricht einem Kalenderjahr. Die Kursgebühren werden unabhängig von der tatsächlichen Anwesenheit fällig. Verpasster Unterricht und entgangener Lehrstoff müssen im Einzelunterricht nachgeholt werden. Die ausgefallene Unterrichtszeit kann kostenfrei in einem der Wochenend-Special-Kurse nachgeholt werden. Bei Terminschwierigkeiten, die vor der Anmeldung bekannt sind, können ggf. Ersatztermine vereinbart werden. Muss die Akademie einen Kurstermin streichen, so wird einvernehmlich ein Ersatztermin vereinbart.

Die Prüfung kann frühestens eine Woche nach Abschluss des Kurses abgelegt werden. Der Prüfungserfolg wird durch die Erteilung des Zertifikats dokumentiert. Die Prüfung kann einmal wiederholt werden.

Modul II.3 – 2024

Seiteneinsteiger sind willkommen – rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Lehrinhalte

  • Beinspirale und Armspirale (energetische Yin-Yang-Form)
  • Push-Hands
  • LTQ: Arm- und Beinspirale im LebenstorQigong
  • Waffen: nach Absprache
  • Form im Gegentyp
  • Prüfung

Kurstermine 2024 in Frankfurt

20./21. Januar 2024
17./18. Februar 2024
20./21. April 2024
15./16. Juni 2024
31. August/1. September 2024
02./03. November 2024

Kurszeiten in Frankfurt

Samstag: 11.00 bis 14.00 Uhr und 15.30 bis 17.30 Uhr
Sonntag: 09.00 – 13.00 Uhr

Intensivseminar Haus Ebersberg

17.–2. Mai 2024 (optional) – Programm in Kürze

Kursgebühr

Einmalzahlung bei Kursbeginn: 2.160 Euro (54 Std. à 40 Euro)
bei Vorauszahlung bis zum 28.12.2023: 1.990 Euro

alternativ

4 Raten à 560 Euro

Alle Zahlungsvarianten zuzügl. Prüfungsgebühr von 240 Euro.


Kursgebühr Intensivseminar (optional) – ohne Unterkunft und Verpflegung

460 Euro

Irrtum und Änderungen vorbehalten.

 

Modul II.1

Kein Kursangebot im Jahr 2024

 

Modul II.2

Kein Kursangebot im Jahr 2024

 

Lesen Sie weiter